skip to main content
Machines & equipment for sale

Startseite >

Trowalisieren

Das Entgraten unfertiger Teile und die Oberflächenveredelung im letzten Produktionsschritt können in verschiedenen Trommel- und Vibrationsverfahren, wie beispielsweise dem „Trog“, bewerkstelligt werden. In weiteren Spezialverfahren werden Durchlaufvibratoren, Hochenergie-Zentrifugalsysteme, automatische Abscheidung, Nachtrocknung, Chemikaliendosierung und automatische Prozesssteuerung eingesetzt.

Trowalisiersysteme nutzen eine Kombination aus hoher mechanischer Energie und einem Medium, das auf sämtliche Flächen des zu bearbeitenden Teils wirkt. Als Schleifkörper kommen zahlreiche Materialien wie Metall, Keramik, Glas und synthetische Werkstoffe in allerlei Formen in Frage.

Es gibt Trowalisierverfahren, die einstufig sind und in einer einzigen Kammer oder Kugel stattfinden, bis hin zu mehrstufigen Verfahren innerhalb komplexer automatischer Systeme, die mit unterschiedlichen mechanischen Energien, Medien und zusätzlichen Vor- und Nachbehandlungsphasen arbeiten.

Das Trowalisieren ist mit einer Vielzahl von Oberflächenbehandlungen wie Reinigen, Polieren, Strahlen und Wärmevergüten kombinierbar. In der Regel wird diese Methode zur Bearbeitung kleinerer Metallteile gewählt, die der mechanischen Bearbeitung schadlos standhalten.

Trowalisiersysteme können Robotersteuerung, automatische Förderanlage, Trennsysteme und Abzugssysteme beinhalten.

Es stehen verschiedene Verfahren für die nasse oder trockene Endbearbeitung zur Verfügung, oft auch mit Anbindung an Wasserbehandlungsanlagen.

Wir bevorraten eine große Auswahl an hochwertigen Trowalisier- und Gleitschleifmaschinen aus Häusern wie Wheelabrator Walter Trowal, Dreher, Osro-Canning, Rosler, Acton, Abrafin,  William Boulton und Sharmic.